Startseite HOME    |   Kanzlei RA  BRUSE    |   Rechtsanwälte RAin JACOB   |   Team TEAM    |   Kontakt
         
Anfahrt Impressum Karriere Datenschutzerklärung  
Datenschutzerklärung Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen erläutern, wie mit Ihren persönlichen Daten, die im Rahmen Ihres Mandats erhoben werden, umgegangen wird. Uns ist Ihnen gegenüber eine möglichst hohe Transparenz und Verständlichkeit wichtig. Dabei wird ausdrücklich Bezug auf die ab dem 25. Mai 2018 geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) genommen.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und VerarbeitungRechtsanwalt Andreas Bruse und Rechtsanwältin Susanne JacobBruse & Jacob Rechtsanwälte Thomaskirchhof 11, 04109 Leipzig, Telefon: 0341 – 2310310 E-Mail: info@bruse-jacob.de Rechtsgrundlage (Art. 6 DSGVO)Ihre personenbezogenen Daten werden nur erhoben und verarbeitet, soweit Sie darin eingewilligt haben oder dies nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO erlaubt ist. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener DatenAllein durch den Besuch unserer Website werden keine Daten erhoben.Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die direkte Kommunikation mit Ihnen oder soweit es zur Erfüllung unserer Pflichten aus einem mit Ihnen bestehendem Mandatsverhältnis notwendig ist verwendet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt keinesfalls ohne ihr ausdrückliches Einverständnis, soweit keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe (z.B. an Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, sonstige öffentliche Stellen etc.) besteht. Dauer Ihre personenbezogenen Daten werden solange bei uns gespeichert, wie es zur Wahrnehmung Ihres Mandats erforderlich, soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen nicht etwas anderes vorschreiben. Insbesondere wird auf die gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Akten von 6 Jahren gemäß § 50 Abs. 1 BRAO hingewiesen. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen und ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung zurückzunehmen. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgen Bearbeitung nicht. Auskunft, Berichtigung, Löschung (Art. 15-20 DSGVO)Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und inwieweit Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig sein, haben Sie jederzeit das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Sie können jederzeit formlos die Löschung Ihrer Daten oder die Begrenzung der Verarbeitung verlangen. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)Ihnen steht jederzeit das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.